TSF für die Feuerwehr Tharandt

Die Feuerwehr Tharandt (Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Sachsen) freut sich über ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Brandschutztechnik Görlitz GmbH. Der Aufbau erfolgte auf einem Opel Movano 2,3 CDTi mit 92 kW (125 PS) und einem zulässigen Gesamtgewicht von 4 t. Die Feuerwehr Tharandt legt hohen Wert auf zusätzliche Lagermöglichkeiten.
Dem wird das Fahrzeug gerecht, indem es Stauraum für acht Ersatzflaschen für Pressluftatmer (PA) sowie Platz für 3 Aluminium-Container bietet. Ein am Heck angebrachter Lichtmast mit zwei Xenon-Scheinwerfern – für die Nähe und die Ferne – sorgt für eine ausgezeichnete Ausleuchtung des Einsatzortes. Eine in die Mittelkonsole integrierte Ladehalterung für vier Handlampen Streamlight Survivor und eine Halterung für den Anhaltestab ermöglichen stete Einsatzbereitschaft und schnellen Zugriff. Eine einwandfreie Verständigung ist mit der Bluetooth-Freisprechanlage  und dem eingebauten Digitalfunk abgesichert. Der Blaulicht-Dachbalken mit der Sondersignalanlage RTK7 der Firma Hella kann je nach Einsatzweg und –zeit auf den Modus Stadt-oder-Land bzw. Tag-oder-Nacht umgeschaltet werden. In Kombination mit den LED-Front- und Heckblitzern sowie der individuellen Design-Beklebung nach Kundenwunsch ist für eine hervorragende Wahrnehmbarkeit gesorgt.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

Opel L2H1 2,3CDTi 92kW
zGG. 4000kg

  • Standardbeladung nach DIN 14530-16
  • Zusätzlich Lagerung für 8 Ersatzflaschen für PA, 3 Alu-Container
  • Lichtmast am Heck mit 2 Xenon-Scheinwerfern (1xnah, 1x fern)
  • Front- und Heckblitz in LED Technik
  • Sondersignalanlage RTK7 mit Tag-Nacht/Stadt-Land Umschaltung
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • Einbau Digitalfunk
  • Design-Beklebung