Die Oberwaldbehringer holen das MLF heim